Dr_Remco_van_der_Velden_Buergermeisterkanditat_Titel

Remco
van der Velden

Ihr Bürgermeisterkandidat
von CDUFDP

Dr_Remco_van_der_Velden_Familie

Arbeiten für die Heimat

Vor 45 Jahren wurde ich in Geseke geboren, hier haben meine Frau und ich ein Haus gebaut und eine Familie gegründet. Seit der letzten Kommunalwahl 2014 darf ich Bürgermeister unserer Heimatstadt sein. Ich bitte Sie um Ihre Stimme um die angefangene Arbeit weiter führen zu können, denn es gibt noch viel zu tun.

MEINE MOTIVATION:
Die Zukunft unserer Heimat und Familien

Grafik_Eigenkapital

Wer investieren will, braucht Geld.

Seit 2014 stieg das Eigenkapital der Stadt Geseke um 12,6 Mio. Euro und unser Bankguthaben liegt inzwischen bei mehr als 10 Mio. Euro. Die Stadt Geseke kämpft seit einigen Jahren um jeden Euro Förderung – sowohl für eigene Projekte als auch für unsere Vereine. Mehr als 15 Millionen Euro konnten so seit 2014 nach Geseke geholt werden.

Noch besser: In einem langen Verfahren wurden uns Städtebauförderung von mehr als 21 Millionen Euro zugesprochen, die wir in den nächsten Jahren beantragen können.

MEIN ZIEL:
Die Fördergelder in den nächsten Jahren für unsere Schulen, Sportstätten und die Sanierung des Weges um den Wall einsetzen.

Rathaus-TV_mit_Remcon_van_der_Velden

RathausTV

Seit 2017 informiert die Stadt Geseke im RathausTV über Themen wie den Marktplatzumbau, den Glasfaserausbau und seit März über die aktuelle Corona-Lage. Inzwischen haben mehr als 3.500 Menschen unsere Kanäle bei YouTube und Instagram abonniert, mehr als 300.000-mal sind die Videos angeschaut worden.

MEIN ZIEL:
Jede Woche die wichtigsten Informationen aus der Stadtverwaltung, Kurzberichte über die Sitzungen des Rates und der Ausschüsse – alles im RathausTV

Remco_van_der_Velden_Glasfaserausbau

Glasfasernetz

In allen Dörfern wird ein neues Glasfasernetz gebaut. In der Kernstadt beginnt die Vorvermarktung Ende September oder Anfang Oktober. Danach sollten wir die Digitalisierung von Schulen und Verwaltung weiter vorantreiben.

MEIN ZIEL:
Geseke bekommt ein flächendeckendes Glasfasernetz.

Verkehrssicherheit

Nach Jahrzehnten konnten endlich große Teile der B1 saniert werden, die Bürener Straße wurde in Angriff genommen und auch der Kreisverkehr am Bahnhof sorgt für mehr Verkehrssicherheit. Die Bushaltestellen in der ganzen Stadt werden gerade barrierefrei umgebaut. Ein neuer Radweg nach Hörste ist fertig. Weitere Radwege müssen folgen.

MEIN ZIEL:
Gute und sichere Straßen für alle Verkehrsteilnehmer.

Baugrundstücke

Seit 2014 wurden ca. 200 Bauplätze in Geseke geschaffen und 25 Gewerbegrundstücke für Neuansiedlung und Erweiterung zur Verfügung gestellt. 2021 folgen 66 weitere Wohnbaugrundstücke.

MEIN ZIEL:
Weitere Wohn- und Gewerbeflächen schaffen, da der Bedarf ungebrochen hoch ist.

Stadtwerke Geseke

Wie 2014 versprochen, haben wir eigene Stadtwerke gegründet. 45 Wohnungen werden bezahlbar vermietet, tausende Geseker Haushalte beziehen inzwischen Öko-Strom und Gas von den Stadtwerken. Auch um die Ladesäulen für E-Autos kümmern sich die Stadtwerke.

MEIN ZIEL:
Der weitere Ausbau unserer Stadtwerke, am liebsten mit einem Fernwärme-Netz, das die Abwärme der Zementwerke nutzbar macht.

Sportanlagen

Die Stadt Geseke investiert, fördert und hilft Vereinen bei Förderanträgen. So konnten so viele Sportanlagen wie noch nie gebaut und erneuert werden. Besonders wichtig war die Sanierung von 4 Sporthallen, 2 Sportanlagen und des Lehrschwimmbads in Störmede, die auch für den Schulsport verwendet werden.

MEIN ZIEL:
Weiterführung der Bau- und Sanierungsmaßnahmen für beste Sportanlagen in Geseke.

Dorfgemeinschaftshäuser

Dorfgemeinschaftshäuser waren ein langgehegter Wunsch. Mit der Dorf-ZIEGE in Ehringhausen, dem Westfalensaal in Langeneicke und der Förderung für den ersten Bauabschnitt in Mönninghausen sind die Dörfer entscheidend vorangekommen. Auch hier haben wir gemeinsam mit den Vereinen für jeden Euro Fördergeld gekämpft.

MEIN ZIEL:
Die weitere Stärkung unserer Dorfgemeinschaften sowie eine enge Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung und dem Bürgermeister

Spielplatzkonzept

Ein besonderes Augenmerk liegt auch auf unseren Spielplätzen. Das Spielplatzkonzept mit dem Leitsatz „weniger, dafür bessere Spielplätze“ wurde an vielen Stellen umgesetzt.

MEIN ZIEL:
Ein attraktiver Wasserspielplatz für Geseke.

Digitalisierung

Hunderte von Pads, dutzende Großbildschirme, Kurzdistanz-Beamer und interaktive Whiteboards hat die Stadt Geseke den Schulen zur Verfügung gestellt. Corona hat gezeigt, dass das alles noch nicht ausreichend ist. Auch die Digitalisierung der Verwaltung muss verstärkt werden.

MEIN ZIEL:
Die Digitalisierung der Schulen und Verwaltung stärken und die neuen Möglichkeiten sinnvoll nutzen.